Symbole

Diese Seite bietet Ihnen einen
Einblick in die Symbolwelt
verschiedener Kulturen.

Das erste Mal taucht das Wort
"Symbolon" auf einer
altägyptischen Bleimarke auf,
die als eine Art Ausweis ver-
wendet wurde. Dem Wort
"Symbolon" liegt das griechische
Verb "symballein" zugrunde
(zusammenfügen). Die Bedeutung
liegt nicht in sich selbst, sondern
weist darüber hinaus.

Zwei zerbrochene Teilstücke,
die wieder passend zusammen-
gefügt werden konnten,

wiesen zum Beispiel einen
Abgesandten als den eines
fernen Freundes oder Familien-
mitgliedes aus. Somit tarnte das
zum Symbol gewordene Zeichen
den offenen Sinn.

Zwei Dinge sind also gleichzeitig
mit dem Symbol gemeint: Die
zusammenpassenden Bruchstücke
und das Erkennen des Freundes
oder Familienmitgliedes, eben die
Freundschaft oder die Familien-
zugehörigkeit.

Symbole sind also sichtbare
Zeichen einer unsichtbaren
Wirklichkeit.

[Fenster schließen]

 

 

 

home